"Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein."

"Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein." (Richard von Weizsäcker)

Im Tages- und Wochenablauf sind folgende Angebote integriert:

Logopädie / Ergotherapie

Es besteht einmal wöchentlich die Möglichkeit, auf ärztliche Verordnung Logopädie sowie Ergotherapie im Schulkindergarten wahrzunehmen.

Galileotraining
 

Der Schulkindergarten verfügt über ein Galileotrainingsgerät mit integrierter Liege zur Stärkung der Muskulatur und Knochen.

Sehtraining
 

In Zusammenarbeit mit der Sehbehindertenschule Ilvesheim wird ein individuelles Sehtraining für Kinder mit Sehbehinderung oder Wahrnehmungsstörungen erarbeitet, das im Alltag, in Einzelförderung und Gruppenangeboten umgesetzt wird.

Kommunikation

Jedem Kind soll die Möglichkeit zum Ausbau der eigenen kommunikativen Fähigkeiten geschaffen werden. Hierzu werden Signale des Kindes achtsam wahrgenommen und zur Kommunikation genutzt.

Die eigenen Möglichkeiten der nichtsprechenden Kinder werden durch Angebote von Gebärden, Alltagsgegenständen, Symbol- und Bildmaterial, sowie durch elektronische Hilfsmitteln erweitert.

Kooperation

Durch regelmäßige Kooperation mit benachbarten Kindergärten werden die Kinder im gemeinsamen Spiel und bei gezielten Angeboten gefördert.

Die Zusammenarbeit mit Sonderschulen, Beratungsstellen, Ärzten, Krankenhäusern, niedergelassenen Therapeuten und Sanitätshäusern ermöglichen ein individuelles und ganzheitliches Förderkonzept.

Ernährung

Im Schulkindergarten wird Wert auf vollwertige Ernährung aus biologischem Anbau gelegt und täglich frisch gekocht. Medizinisch bedingte Ernährungsbedürfnisse können berücksichtigt werden.

Die Kinder essen gemeinsam in der Gruppe und haben die Möglichkeit, sowohl das Frühstück, als auch das Mittagessen vom Kindergarten zubereitet zu bekommen.

Erlebnisaktionen

Das ganze Jahr über werden Erlebnisaktionen wie wöchentliche Ausflüge, Tierprojekte, Wasserspiele, Theater etc. angeboten.
 

Garten

Der große Garten mit Schaukel- und Spielgeräten sowie einem angelegten Kräutergarten bietet den Kindern die Gelegenheit, die Natur in den verschiedenen Jahreszeiten im Freien und an der frischen Luft zu erleben.

Physiotherapie

Durch die ständige Anwesenheit der Physiotherapeutin kann dem Schwerpunkt der motorischen Förderung in ganz besonderem Maße entsprochen werden. Die physiotherapeutischen Elemente werden sowohl in der therapeutischen Einzelsituation, als auch in den Situationen des Alltags und der pädagogischen Angebote integriert.

Ziel der Physiotherapie ist es, die ganzheitliche Entwicklung der Kinder so zu fördern, dass eine weitgehende Selbstständigkeit im Rahmen der Behinderung zu erreichen ist. Eine Versorgung und Anpassung von Hilfsmitteln kann in Zusammenarbeit mit dem Schulkindergarten erfolgen.

©Copyright - Schulkindergarten für Körperbehinderte Kinder Karlsruhe. Alle Rechte vorbehalten.