"Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein."

"Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein." (Richard von Weizsäcker)

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die verschiedenen Berufsgruppen verstehen sich als Team. Durch regelmäßigen Informationsaustausch, fachliche Anleitung und Teamsitzungen ist die Zusammenarbeit aller Fachkräfte gewährleistet. Gemeinsam wird für jedes Kind ein individueller Förderplan erstellt, der in regelmäßigen Abständen überarbeitet wird.

Unser Team besteht aus

  • Fachlehrer/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Krankenschwester
  • Sonderschullehrer/innen
  • Hauswirtschaftlerin
  • FSJ
  • Praktikant/innen
  • Schulkindergartenarzt
  • Ergotherapie und Logopädie auf ärztliche Verordnung

 

Sonderschullehrer/innen der Schule für Körperbehinderte in Langensteinbach, der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Ilvesheim und der Erich-Kästner Schule, Schule für Hörgeschädigte in Karlsruhe, stehen uns beratend zur Seite.

Elternarbeit

Wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist der regelmäßige Austausch mit den Eltern und deren Beratung in allen Fragen, die ihr Kind betreffen.

Die Eltern sind in die individuelle Förderplanerstellung ihres Kindes intensiv mit einbezogen.

Regelmäßige Elternabende, Elternfrühstück, Feste etc. geben die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Eltern und dem Team des Schulkindergartens.

 

Unser Team wird ergänzt durch eine Zusammenarbeit mit

  • Frühberatungsstellen
  • Sonderpädagogische Beratungsstellen
  • Zahnarzt
  • Ärzten/innen
  • Therapeuten/innen
  • Ernährungsberatern/innen

 

Wir arbeiten als Team interdisziplinär zusammen und bereichern uns gegenseitig durch unsere unterschiedlichen beruflichen Qualifikationen. Die verschiedenen Schwerpunkte, Fähig- und Fertigkeiten ergänzen und unterstützen sich.
 

Unsere Philosophie

Lernen mit allen Sinnen, Förderung der Wahrnehmung mit Körper, Geist und Seele.

Grundgedanken

Die Grundlage für unsere Arbeit ist eine positive emotionale Beziehung zum einzelnen Kind.

Ein wertschätzender Umgang ist selbstverständlich.

Wir sind überzeugt, dass jedes Kind einzigartig und wertvoll ist und dass in jedem Kind der Wunsch lebt, sich (nach seinen eigenen Möglichkeiten) immer weiter zu entwickeln.

Das Kind steht mit seinen individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Mittelpunkt. Der pädagogische Ansatz beruht auf einem ganzheitlichen Konzept. Die Inhalte und Themen basieren auf dem allgemeinen Orientierungsplan für Kindergärten und sind eine Vorbereitung auf die Schule.

In familiärer Atmosphäre erleben die Kinder Geborgenheit und haben vielfältige Möglichkeiten, sich individuell zu entwickeln. Rituale und ein strukturierter Tagesablauf bieten den Kindern Orientierung und Stabilität bei ihren Entwicklungsprozessen.

Schwerpunkte und Förderbereiche

Im interdisziplinären Team werden individuelle Förderpläne und Entwicklungsberichte für jedes Kind zu folgenden Bereichen erstellt:

  • Erweiterung der individuellen Bewegungsmöglichkeiten und Schaffen von Bewegungserlebnissen
  • Wahrnehmungsförderung und Entwicklung der Sinne
  • Erleben der eigenen Person als Teil der Gemeinschaft
  • Erlernen von sozialen Kompetenzen
  • Förderung der Kommunikation
  • Musikalisches und kreatives Erleben und Tun
  • Gezielte Unterstützung bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
  • Gesundheitserziehung und Pflege
  • Spielen und Lernen

©Copyright - Schulkindergarten für Körperbehinderte Kinder Karlsruhe. Alle Rechte vorbehalten.